Tagträumer

Text/Musik/Arrangement: Mirko Moeller

 

Den Wecker hab ich mal wieder verpennt,
Das Zeitgefühl hat sich vor Jahren von mir getrennt.
Könnt' nun aufstehen und zur Uni gehen,
Doch die will ich heut' nicht sehen und außerdem ist es erst nach zehn.

Am Nachmittag ist die Welt eh viel schöner:
Da lab ich mich am Leben all jener
Die schaffen wie die Affen und sich zusammenraffen!
Da kann ich gaffen, eine paffen, sehen, wie die dahinraffen.

Ich bin ein Tagträumer,
Ich lieg den ganzen Tag in der Sonne.
Ich bin mein eigener Regisseur,
Und mein Arsch wiegt mittlerweile 'ne Bruttoregistertonne.


Ein Schmetterling setzt sich auf meine Nase.
Das Gras beim Wachsen schauen, bringt mich so richtig in Ekstase.
Und ziehen mal Wolken 'rüber, ich ärgere mich nicht drüber,
Ich beuge mich kopfüber und küss mein süßes Gegenüber.

Ich mach mir halt einfach keine Sorgen.
Jede selbst gemachte Hektik bleibt mir total verborgen.
Und so komm ich zu dem Schluss, dass ich zu allem Überfluss
Aus purem Kunstgenuss mein kleines Lied hier singen muss:

Ich bin ein Tagträumer,
Ich lieg den ganzen Tag in der Sonne.
Ich bin mein eigener Regisseur,
Und mein Arsch wiegt mittlerweile 'ne Bruttoregistertonne.


Ich bin ein Tagträumer...

Ich bin ein Tagträumer...

EK

© 2002-2020 Echte Kerle IMPRESSUM/DATENSCHUTZ/KONTAKT

  • w-facebook
  • Twitter Clean
  • White Instagram Icon
  • White YouTube Icon
  • White SoundCloud Icon