Nudeln

Text/Musik: Frank Lötzer; Arrangement: Mirko Moeller

 

Ich mag so gerne Zimt-Nudeln mit Pflaumenmus.
Geh ich ins Nudelhaus empfängt man mich mit warmem Gruß.
Meine Figur, die entspricht nicht ganz deinem Ideal,
Doch esse ich gern und wenns mir schmeckt, dann sind mir meine Pfunde egal.

Ich bin hier Dauergast, man kennt mein Labsal-Gericht,
Doch bin ich sauer, fast hat ich mein Idealgewicht.
Neulich gingst du mal aus dir,
Sagtest "Vor dir da graut's mir.
Du bist zu fett. Wenn du so weiter frisst, dann ist's mit uns beiden bald aus hier!"

Durch Nudeln werd ich dich… einmal verliern.
Durch Nudeln werd ich dich… einmal verliern.


Ich ging nicht auf die Penne, doch Penne auf in mir.
Weil ich mir was gönne, seh ich aus wie zwei Fass Bier.
Und du sagst, nimm doch mal ab, denn ich hätt' zuviel Ballast da.
Meine Nudel sei mein Grab – ist mir egal und damit Pasta!

Ich lieb Filini, Cannelloni und Tagliatelle,
Rigatoni, Ravioli und Ricciutelle.
Wenn ich mich nicht anschnalle, dann verfall ich der Farfalle,
Fett erschien die Fettucine, aß sie trotzdem ohne Miene.

Durch Nudeln werd ich dich… einmal verliern.
Durch Nudeln werd ich dich… einmal verliern.


Du weißt ich liebe so sehr den Nudelauflauf,
Machst mich an, wenn ich Nudeln im Rudel aufkauf.
Wegen Schluckauf auch schon nen Sprudel drauf sauf,
Es ist dir schon viel zu viel, wenn ich mit ner Nudel auflauf'.

Durch Nudeln werd ich dich… einmal verliern.
Durch Nudeln werd ich dich… einmal verliern.

EK

© 2002-2020 Echte Kerle IMPRESSUM/DATENSCHUTZ/KONTAKT

  • w-facebook
  • Twitter Clean
  • White Instagram Icon
  • White YouTube Icon
  • White SoundCloud Icon